So. Jan 16th, 2022
Getreidemuehle

Die Getreidemühle ist zwar etwas aus der Mode gekommen, aber immer noch ein tolles Kuchenutesiel. Sobald du etwas Backen möchtest, kannst du fertiges Mehl mit den unterschiedlichsten Getreidesorten in jedem Supermarkt kaufen. Auch in Biomärkten sowie Drogerien kannst du eine Auswahl an Mehlsorten finden. Doch wer etwas Besonderes backen möchte, der kann alle notwendigen Schritte selbst durchführen. Dazu gehört es beispielsweise auch, das Getreide für das Mehl selbst zu mahlen. Doch bevor du diesen Schritt durchführst, ist es wichtig einige Informationen zu kennen. Denn wenn du eine Getreidemühle in der Küche nutzen möchtest, ist es wichtig, wie du damit umzugehen hast. Denn eine Getreidemühle gehört mittlerweile nicht mehr zur Standardausstattung in der Küche.

Doch auch bei den Getreidemühlen gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Produkten. Das bedeutet, du solltest dir diese genau ansehen, damit du eine passende Kaufentscheidung treffen kannst. Auch was die Herstellung von Mehl angeht, ist es gut zu wissen, dass bei gekauften Sorten viele Nährstoffe und Vitamine verloren gehen. Solltest du das Getreide selbst zu Mehl mahlen kannst du diese wichtigen Nährstoffe und Vitamine beibehalten und gesünder backen. Doch welche Dinge solltest du noch berücksichtigen, wenn du dir eine Getreidemühle kaufen möchtest? Dies wird in den nächsten Absätzen genauer erklärt.

Die verschiedenen Getreidemühlen von Experten empfohlen

Die Handmühle

Westmark Mohn-/Getreidemühle mit Keramikmahlwerk und stufenlos verstellbarem Mahlgrad, Zur Tischmontage, Kunststoff/Keramik, Poppy, Weiß/Grau, 11832260, PP
Kundenbewertungen
Westmark Mohn-/Getreidemühle mit Keramikmahlwerk und stufenlos verstellbarem Mahlgrad, Zur Tischmontage, Kunststoff/Keramik, Poppy, Weiß/Grau, 11832260, PP*
von Westmark
  • Mohnmühle zum feinen und groben Mahlen von Mohn, Getreide und ölhaltigem Mahlgut wie Leinsamen
  • Grobe und feine Körnungsgrade jederzeit individuell und stufenlos einstellbar durch nach links oder rechts gedrehter Kurbel, Müheloses Mahlen durch hochwertiges Keramikmahlwerk
  • Einfaches Befüllen durch Einfülltrichter aus Kunststoff, Gute Handhabung durch leichtgängige Kurbel aus Kunststoffnd Leinsamen
  • Reinigung von Hand empfohlen, Mit Feststellschraube an Tisch- oder Arbeitsplatte montierbar (bis 3, 5 cm Dicke)
  • Lieferumfang: 1x Westmark Mohn- und Getreidemühle mit Keramikmahlwerk und stufenlos verstellbarem Mahlgrad, Poppy, Mit Verpackung, Maße: 20, 2 x 7, 8 x 16, 9 cm, Gewicht: 1145 Gramm, Material: Kunststoff/Keramik, Farbe: Weiß/Grau, 11832260
Unverb. Preisempf.: € 37,99 Du sparst: € 9,60 (25%) Prime Preis: € 28,39 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die elektronische Getreidemühle

Bosch MUZ4GM3 Getreidemühle (mit Kegelmahlwerk aus Stahl)
Kundenbewertungen
Bosch MUZ4GM3 Getreidemühle (mit Kegelmahlwerk aus Stahl)*
von Bosch
  • Einfaches und bequemes Mahlen aller Getreidesorten (außer Mais) und Ölsaaten
  • Direkt in die Schüssel
  • Effiziente Leistung und komfortable Handhabung dank Edelstahlkegel und großem Einfüllschacht
  • Stufenlos einstellbarer Mahlgrad von fein bis grob - so gelingt jedes Mehl für jede gewünschte Brotsorte perfekt
  • Passend für MUM4
Unverb. Preisempf.: € 94,99 Du sparst: € 33,39 (35%)  Preis: € 61,60 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Getreidequetsche

RANZIX Electric Grinder 2 Walzenmühle Home Brew Mill 75RPM Malzbrecher mit 4L Trichter für Getreide Gerstenmahlung elektrisch
Kundenbewertungen
RANZIX Electric Grinder 2 Walzenmühle Home Brew Mill 75RPM Malzbrecher mit 4L Trichter für Getreide Gerstenmahlung elektrisch*
von RANZIX
  • Die Getreidemühle DY368 ist eine robuste Mühle mit einem Aluminiumtrichter, der gleichzeitig bis zu 4L Getreide aufnehmen kann. Wenn Sie mehr als dies im Trichter tun müssen, können Sie problemlos eine eigene Trichtererweiterung bauen.
  • Es verfügt über einen Aluminiumblockrahmen, in dem zwei Rollen auf echten Edelstahlkugellagern anstelle von ölimprägnierten Bronzebuchsen untergebracht sind. Die Antriebswelle und alle Achsen sind fest mit der Walze verbunden, wodurch die Mühle im oder gegen den Uhrzeigersinn angetrieben werden kann.
  • Rostfreie Rändelknöpfe ermöglichen einen Einstellbereich für den Spaltabstand von 2.5mm. Die Einstellung ist einfach. Lösen Sie einfach die Einstellschrauben, stellen Sie den Spalt ein und ziehen Sie die Einstellschrauben fest.
  • Die Scheunenmühle verwendet einen Aluminiumblockrahmen, um zwei Rollen anstelle einer ölimprägnierten Bronzebuchse (12 TPI Rändelung) auf einem echten Kugellager aus Edelstahl zu montieren. Dadurch wird die Rolle effektiv durch die Rolle gezogen, während der Rumpf intakt bleibt ein ausgezeichneter Filter. Bett zum Spritzen.
  • Multifunktionsmühle, Müsli, Bohnen, Gewürze, Heimwerken Sie Ihren Lieblingskaffee oder anderes Essen, den besten Lebenshilfe
 Preis nicht verfügbar Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Getriedemühle Ratgeber: Wichtige Fragen und Antworten vor dem Kauf

Was genau ist eine Getreidemühle?

Bei einer Getreidemühle handelt es sich um ein sehr altes Küchengerät. Dieses wird in der heutigen Zeit nur noch sehr selten verwendet, da man gemahlenes Getreide in Form von Mehl bereits in verschiedenen Supermärkten kaufen kann. Allerdings kannst du eine Getreidemühle nutzen, um dir dein eigenes Mehl selbst herzustellen. Mit einer Getreidemühle ist dir dies möglich. Zudem ist dies nützlich, wenn du kein Mehl auf Vorrat kaufen möchtest oder nur eine bestimmte Menge an Mehl verwenden musst.

Getreidemuehle
Mit der Getreidemühle kannst du dein egenes Mehl herstellen

Doch neben dem Mahlen von Getreide kann dir eine solche Getreidemühle auch dabei helfen Kräuter sowie andere Samen zu mahlen. Doch bevor du dich für die erste Mühle entscheidest, die dir ins Auge fällt, solltest du dir die einzelnen Geräte genauer ansehen. Dabei gilt es auch zu betrachten, die Vorteile und auch die Nachteile zu kennen.

Welche Vorteile sowie Nachteile solltest du beim Kauf einer Getreidemühle kennen?

Bei einer Getreidemühle ist ein klarer Vorteil das selbsthergestellte Mehl. So kannst du die Getreidesaaten verwenden, die du in deinem Mehl haben möchtest. Durch das zubereiten des eigenen Mehls kannst du sicherstellen, dass die Nährstoffe sowie die Vitamine enthalten bleiben. Wenn du gekauftes Mehl mit selbstgemahlenem Getreide vergleichst, kannst du einen großen Geschmacksunterschied feststellen. Das Mehl besitzt einen intensiveren Geschmack, wenn du dieses direkt verwendest.

Es ist dir daher mit einer Getreidemühle möglich, ein für dich passendes Mehl herzustellen, welches du selbst nicht im Handel finden kannst. Ebenso kannst du auch ausprobieren und das für dich optimale Mehl finden. Doch neben der Zusammensetzung des Mehls kannst du auch die Feinheit selbst bestimmen. Gleichzeitig kannst du von der finanziellen Seite profitieren. In der Regel sind ganze Getreidekörner günstiger als das fertige Mehl, welches du kaufen kannst.

Besonders Allergiker können von einer Getreidemühle profitieren. In vielen Mehlsorten ist Gluten enthalten. Da es viele Personen gibt, die eine Glutenunverträglichkeit diagnostiziert bekommen haben, ist das Mahlen deines eigenen Mehls sinnvoll. So kannst du Getreidekörner nutzen, die kein Gluten erhalten und somit auch keine Spuren von Gluten in deinem Mehl vorzufinden sind.

Doch neben den vielen Vorteilen, solltest du die Nachteile nicht vollständig unberücksichtigt lassen. So gehört ein hoher Zeit- und Arbeitsaufwand dazu, wenn du dir dein eigenes Mehl mit einer Getreidemühle mahlen möchtest. Insbesondere, wenn du eine Handmühle nutzen möchtest, ist dies mit viel Eigenkraft und Anstrengung verbunden. Dies solltest du berücksichtigen, wenn du mit dem Gedanken spielst eine Getreidemühle nutzen zu wollen.

Hier findest du die einzelnen Vorteile und Nachteile noch einmal zusammengefasst:

Vorteile:

  • Günstig
  • Mehl nach den eigenen Vorstellungen
  • Ideal für Allergiker
  • Nährstoffe sowie Vitamine bleiben vorhanden
  • Immer die passende Mehlmenge
  • Geschmack

Nachteile:

  • Hoher Arbeitsaufwand
  • Hoher Kraftaufwand
  • Zeitintensiv

Welches Getreide solltest du nutzen?

Neben der richtigen Getreidemühle solltest du dich ebenfalls informieren, welches Getreide du verarbeiten kannst. Denn auch hier kannst du eine große Auswahl finden, doch nicht alle eignen sich für die Verwendung von Mehl. Zudem ist es wichtig, dass du schaust, welche Getreidesorten du in deiner gewünschten Getreidemühle verarbeiten kannst. Beispielsweise gibt es Modelle, die sich nur für weiches Getreide eignen.

Zudem kannst du auch Geräte finden, die zusätzlich Gewürze mahlen können. Ebenso Saaten und auch Kräuter kannst du mit einigen Modellen mahlen. Das bedeutet diese Modelle sind vielseitig verwendbar. Doch kommen wir zuerst zu den Getreidesorten, die sich dafür eignen von einer Getreidemühle verarbeitet zu werden:

  • Gerste
  • Einkorn
  • Grünkern
  • Weizen
  • Sojabohnen
  • Quinoa
  • Hirse
  • Roggen
  • Reis
  • Mais
  • Hafer

Welche Kriterien solltest du beim Kauf berücksichtigen?

Du kannst viele verschiedene Getreidemühlen finden. Allerdings solltest du nicht nur die Vorteile und Nachteile berücksichtigen, sondern auch einige Kaufkriterien beachten. Durch diese kannst du eine bessere Kaufentscheidung treffen und die für dich ideale Getreidemühle finden. Bei diesen handelt es sich um folgende Kaufkriterien:

  • Maße
  • Leistung
  • Mehlkammer
  • Mahlgrad
  • Gewicht
  • Füllmenge
  • Lautstärke
  • Motorleistung
  • Material

Zwischen welchen Getreidemühlen kannst du dich entscheiden und welche Vor- und Nachteile haben diese?

Es gibt eine Vielzahl von Getreidemühlen, zwischen denen du wählen kannst. Allerdings haben diese unterschiedliche Eigenschaften, die du vor dem Kauf ebenfalls berücksichtigen solltest. Ebenso solltest du schauen, ob du lieber deine eigene Kraft einsetzen möchtest oder ob einen Motor als Hilfsmittel verwenden möchtest.

Getreidemuehle mittelalter modern
Zum Glück sind Getreidemühlen nicht mehr wie im Mittelalter.

Die Handmühle

Die Handmühle ist, wie du bereits an dem Namen erkennen kannst, eine Getreidemühle, die du mit der Hand bedienen musst. Es ist ein Trichter vorhanden, in den du das Getreide füllst. Anschließend drehst du an der Kurbel und die Körner werden gemahlen. Damit dieser Vorgang durchgeführt werden kann, ist deine eigene Muskelkraft nötig.

Doch neben diesem Aufwand kannst du von einem geringen Gewicht sowie einem niedrigen Preis profitieren. Über die Leistung lässt sich keine pauschale Antwort geben, da diese von deiner eigenen Kraft abhängt. Allerdings kannst du im Durchschnitt 20 g – 50 g Mehl pro Minute herstellen.

Vorteile:

  • Ansprechende Optik
  • Benötigt kein Strom
  • Geringes Gewicht
  • Kompakt
  • Niedriger Preis

Nachteile:

  • Zeitaufwändig
  • Eigene Kraft erforderlich
  • Leistung von eigener Kraft abhängig

Die elektrische Getreidemühle

Dieses Modell ist praktisch, wenn du keine eigene Kraft nutzen möchtest, um das Getreide zu mahlen. Allerdings ist es nötig, dass du eine Steckdose in der Nähe hast, um diese Getreidemühle in Betrieb nehmen zu können. Zudem kannst du im Vergleich zur Handmühle von einer höheren Leistung profitieren. Es ist dir mit einer elektrischen Getreidemühle möglich zwischen 20 g – 100 g Mehl pro Minute verarbeiten. Es gibt allerdings auch Getreidemühlen, die es dir ermöglichen mehr als 200 g Mehl pro Minute herzustellen.

Vorteile:

  • Weniger zeitaufwändig
  • Auch für harte Getreidesorten geeignet
  • Weniger Kraftaufwand nötig
  • Hohe Leistung vorhanden

Nachteile:

  • Hohes Gewicht
  • Nur mit Strom zu bedienen
  • Hohe Anschaffungskosten

Die Getreidequetsche

Bei diesen Arten gibt es kannst du zwei verschiedene Modelle nutzen. Zum einen kannst du Getreidequetschen nutzen, die du per Hand betreiben kannst und Modelle, die nur mit Strom funktionieren. Bei einer Getreidequetsche sind zwei Walzen eingearbeitet, die dafür sorgen, dass die Getreidekörner gewalzen und dadurch eine platte Form erhalten. Als Endprodukt kommt daher kein Mehl aus der Quetsche, sondern sogenannte Getreideflocken. Somit kannst du mit einer solchen Quetsche dein eigenes Müsli herstellen oder dieses für die Herstellung deines eigenen Brotes nutzen.

Vorteile:

  • Quetschen von Samen, Körnern und Gewürzen
  • Geringe Lautstärke
  • Ideal für Getreideflocken

Nachteile:

  • Nicht geeignet für Maisflocken

Die Kombinationsmühle

Dieses Modell verbindet eine Getreidemühle und eine Getreidequetsche in einem Gerät. Du kannst somit eine Walze und ein Mahlwerk im Inneren des Gerätes finden. Je nach Modell ist es dir auch möglich beide Geräte unabhängig nutzen zu können.

Vorteile:

  • Günstig
  • Kompakt
  • Zwei Geräte in einem

Nachteile:

  • Geringere Leistung
  • Je nach Modell sind beide Geräte nicht zusammen nutzbar
  • Auch teure Modelle möglich

Kaufempfehlungen Getreidemühlen im Überblick

Hier findest du alle von unseren Experten empfehlen Getreidemühlen noch einmal im Überblick:

Bildquellen und Textquellen
  • https://pixabay.com/de/photos/mehl-getreide-ähren-ernährung-1528396/
  • https://pixabay.com/de/photos/getreide-weizen-lebensmittel-4368596/
  • https://pixabay.com/de/photos/m%C3%BChle-mehl-antike-brot-machen-2013702/
  • https://www.welt.de/vergleich/kueche/getreidemuehle-test/
  • https://kuechenlotte.de/getreidemuehle-fuer-einfaches-maheln/

 

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.